Wie bereits schon in mehreren Beiträgen erwähnt, wollen wir in unserem zukünftigen Haus einen Kaminofen. Nachdem wir in zahlreichen Fachgeschäften und – ausstellungen in und um Hamburg waren (siehe hier und hier), haben wir uns für das Modell Spartherm Passo XS in weiß entschieden. Anhand dieses Modells haben wir dann in der Bemusterung (siehe hier) alle Angaben bzgl. Höhe des Rauchrohres etc. gemacht. Das heißt aber noch nicht, dass wir zu dem Zeitpunkt schon einen gekauft hatten. Der Bauherr wäre nicht der Bauherr, wenn er auch hier sich auf die Lauer für ein gutes Angebot legt…

Nach einiger Zeit des Abwartens, tat sich die Möglichkeit für ein gutes Angebot auf. Nach zahlreichen Vergleichen im Internet und Nachfragen zu Preisen (ob das Modell denn auch DiBT-zertifiziert ist und entsprechend für den raumluftunabhägigen Betrieb geeignet ist) hatten wir ein akzeptables Angebot von 2.600€ für den Ofen von einem Online-Händler erhalten. Die Lieferung war bereits inkludiert. Mit dem Ofen allein ist es aber noch nicht getan. Zusätzlichen brauchen wir natürlich noch einen Rauchrohrset für die Abluft sowie ein Rohrset für die Zuluft. Die Montage an sich kommt natürlich auch noch hinzu, da wir dies gerne von einem Fachmann machen lassen möchten.

Über eine Facebookgruppe sind wir dann auf Mertens Ofentechnik aus Toppenstedt (ein Nachbarort von Wulfsen) aufmerksam geworden. Nachdem wir nun einen guten Preis als Verhandlungsbasis für den Ofen hatten kontaktierten wir diesen. Neben dem Ofen fragten wir dann auch sämtliches Zubehör sowie die Montage an. Mit seinem ersten Angebot lag er dann zumindest in der Nähe unserer Preisvorstellung. Ein Telefonat später konnten wir uns auf einen Preis von 2.950€ einigen. Inklusive Lieferung, Montage und aller Rohre einigen.

Was sagt uns das? Fragen kostet nichts und schadet nie. Wir haben jetzt einen Preis der unserem Budget entspricht und noch dazu einen Ansprechpartner ein paar Kilometer weiter vor Ort. Wir freuen uns natürlich sehr über diesen „Schnapper“, wenn man bedenkt, dass in manchem (Online-) Shop der Ofen allein ca. 3.100€ kosten soll (also ohne Lieferung, Montage und Rohre).

Nun informiert der Verkäufer den zuständigen Schornsteinfegermeister über die Baumaßnahmen in unserem Haus. Wenn dann der Schornstein gebaut wurde und in unserem Wohnzimmer steht, stimmen wir uns mit Firma Mertens bzgl. der Zuluftverlegung ab. Denn diese möchten wir „unsichtbar“ im Estrich unter den Ofen verziehen, sodass wir diese dann von unten in den Ofen einführen können. Wenn dann der Fliesenleger in dem Bereich durch ist, kann der Ofen angeliefert und aufgestellt werden.